Montag, 5. März 2018

Mémoires d'Indochine

Wer asiatisches Essen mag, ist im Mémoires d'Indochine richtig. Die Inneneinrichtung ist hauptsächlich aus Holz und man fühlt sich sofort wohl in dem kleinen Restaurant. Am Wochenende sollte man einen Platz reservieren, da es immer voll ist. 

Die Küche ist geprägt durch Gerichte aus den Ländern Vietnam und Laos. Es gibt Fleisch und Fisch aber auch einige vegane Gerichte, die auch extra in der Karte gekennzeichnet sind. Die Zutaten sind frisch und bei der Zubereitung kann man durch ein Glasfenster in die Küche schauen. 

Für mich gab es eine leckere Vorspeise aus veganen Frühlingsrollen und ein cremiges Curry. Beides war super lecker. Besonders cool fand ich das Holzbesteck. 

Als Geheimtipp kann ich noch die Kokoslimo dazu empfehlen. Den genauen Namen habe ich leider vergessen. Sie ist grün und schmeckt super! Einfach danach fragen oder in der Karte entdecken.


Das Mémoires d'Indochine befindet sich direkt in den Quadraten an einer Ecke in der Nähe des Paradeplatzes in:

C 2, 10 A
68159 Mannheim

Liebe Grüße
Razi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen