Dienstag, 17. November 2015

Guter Start in den Tag

Heute Morgen, eigentlich mild, aber es regnet. Es ist windig und der Schirm öffnet sich nicht sofort - sondern weht zickig nach oben und unten bis er auf geht. 

Die Luft in der Straßenbahn ist warm und erdrückend. Aus der Bahn gerannt um noch vor ihrem Losfahren über die Straße zu kommen und im besten Fall über die Bahngleise. 

Leider nicht. 

Schon von der Straßenecke kann ich die roten Ampeln sehen und wie sich die Schranke langsam schließt. Es ist kein normaler Bahnübergang sondern einer, bei dem man mindestens 10 Minuten warten muss. Also warte ich. 

Ich hasse warten. 

In dieser Zeit mache ich ein Foto vom Andreaskreuz mit der roten Ampel und poste bei Instagram wie unzufrieden ich mit der roten Ampel bin. Ändert nichts, aber die Zeit geht schneller vorbei. 

Im Geschäft angekommen sind meine Haare trotz Regenschirm nass, alles wellt sich. Schön wieder lange Haare zu haben! 

Erst mal ankommen und einen warmen Tee trinken! In der Gemeinschaftsküche hantiert die eifrige Kollegin an den Kaffee- und Teekannen. Ok, ich warte. 

Nach zehn Minuten wieder in der Küche, ein Aufkleber am Wasserkocher - entkalkt! 

Na toll! 

Wieder zurück ins Zimmer - ohne warmen Tee. 

Inzwischen hat eine andere Kollegin ihr Fenster geöffnet. Ich liebe es im Großraumbüro zu sitzen! 

Auf an die Arbeit, vorerst mal ohne Tee und halb eingefrohen. Los geht’s…

Liebe Grüße
Razi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen