Montag, 22. Juni 2015

Erdbeerzeit und Marmelade

Ich liebe Erdbeeren, nur dieses Jahr war ich enttäuscht von den Beeren aus dem Supermarkt. Diese hatte ich viel besser in Erinnerung. Zum Glück gibt es aber auch noch richtige Bauern mit einem direkten Erdbeer-Verkauf oder auch zum selbst pflücken. Super lecker!

Und selber pflücken macht richtig Spaß. Zwischendurch hüpft natürlich immer wieder eine Beere in den Mund. Die sind die Besten!


Es gibt auch verschiedene Sorten, die müssen probiert und für gut befunden werden. So war ich an diesem Samstag mit einer Freundin Erdbeeren pflücken. Bis wir fertig waren, hatten wir tatsächlich zusammen 10 Kilo gesammelt. Total verrückt!

Daraus haben wir sehr simple und trotzdem unheimlich gute Erdbeermarmelade gezaubert. Zumindest aus einem Teil davon.

Die Marmelade besteht aus Erdbeeren, Gelierzucker und etwas selbstgemachtem Vanillezucker. Das Ergebnis ist so süß und lecker, freu mich schon auf jedes einzelne Glas.


Die restlichen Erdbeeren habe ich eingefroren, daraus gibt es Eis oder Kuchen oder weitere Marmelade. Einen Teil habe ich auch so gegessen und gab es am Sonntag zum Frühstück im Sojajoghurt.

Wer noch Erdbeeren pflücken möchte, sollte sich beeilen. Die Saison endet und man hat noch etwa eine Woche Zeit um seine Erdbeeren selbst zu ernten.

Meine Erdbeeren waren vom 

Bauer Merz
Der Hohe Weg zum Rhein 19
68307 Mannheim

Liebe Grüße 
Razi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen