Montag, 22. Juli 2013

Geburtstagsgedanken

Keine Woche mehr, dann setzt sich die dicke 3 für die nächsten 10 Jahre an meinem Geburtstag mit an den Tisch. 

Wer sich noch an den Beitrag hier erinnern kann, an die 30 vor 30. Jetzt kommt mein Ergebnis, was ich erledigt habe, was nicht und warum nicht.

  1. mit einer Freundin 2-3 Tage wegfahren 
    Wir waren in Hamburg und München. Beides war super!
  2. wild eine ganze Nacht durchtanzen 
    Silvester!
  3. das Fitnessstudio wechseln
    Darüber nachgedacht, gekündigt und wieder zurückgezogen. McFit ist gar nicht so schlecht.
  4. 5 liebe Postkarten verschicken
    Habe es geschafft drei Postkarten zu schicken.
  5. zur Kosmetikerin gehen
    Einfach noch nicht geschafft.
  6. eine Wand hochklettern 
    Nicht unbedingt eine Wand, aber in einem Kletterpark. Sieht einfacher aus als es ist, man geht an seine persönlichen Grenzen.
  7. Picknick mit meinem Schatz am Abend in der Natur 
  8.  Macarons backen
    Macarons in Paris gegessen und mir schmecken sie nicht. Ich liebe sie, sie sehen so schön aus, schmecken aber muffig.
  9. Achterbahn fahren 
    2 Verschiedene im Holiday Park und voller Adrenalin losgebrüllt!
  10. im Sommerregen tanzen
    Erst gabs nur Regen ohne Sommer, jetzt nur noch Sommer ohne Regen. Leider keine Chance.
  11. veganen Döner essen
    Falafel im Fladen, aber noch keinen wirklichen Döner.
  12. die Welt verbessern 
  13. nähen und stricken lernen
    Im Winter gestrickt und schon wieder vergessen wie es geht. Ziemlich blöd. Bitte um Nachhilfe vom Kreativteam!!
  14. Haare an den Beinen mit Heißwachs entfernen lassen
    Zu ängstlich
  15. wieder einen Bob schneiden lassen 
    Voller stolz abgeschnitten und jetzt ziemlich verzweifelt, weil es dauert die Haare wieder wachsen zu lassen. Das leidige Spiel.
  16. eine Woche ohne Handy leben
    Fast vier Tage ohne ausgehalten. Die Woche folgt noch in meinem sieben Tage mit bzw. ohne Projekt.
  17. meinen Blog populärer machen
  18. ganz alleine in einem Restaurant essen und mich wohl dabei fühlen 
    In Stuttgart alleine und sehr gut gegessen. Aber eigentlich esse ich viel lieber in Gesellschaft.
  19. einen Halbmarathon laufen 
    Ziemlich stolz darauf! Keine Bestzeit, nächstes Jahr wird es besser. Motivation!!
  20. regelmäßig Yoga machen 
    Mind. 2 x pro Woche, wenn möglich öfter.
  21. mutiger sein
  22. nach Amsterdam fahren 
    Letztes Woche für vier Tage, es war wunderschön
  23. eine Woche vegan leben 
    Erst 30 Tage, später nochmal eine Woche und an manchen Tagen völlig unbewusst.
  24. meine Familie und Vorfahren besser kennen lernen
    Ein Familientreffen soll in Planung sein, leider noch nicht stattgefunden.
  25. eine Ausstellung besuchen
  26. Inliner fahren 
    Noch ziemlich ängstlich, aber auf dem Weg.
  27. Yogaecke zu Hause einrichten 
  28. Italienisch lernen
    Nichts Neues dazugelernt.
  29. schlemmen ohne schlechtes Gewissen
    Geschlemmt ja, leider etwas zu viel. Leider nie ohne schlechtes Gewissen.
  30. einen Zumbakurs besuchen
    Danceworkout, aber noch keinen reinen Zumbakurs.
Ich finde, dass ich sehr viel von meiner Liste abgearbeitet habe. Nicht weil es eine to do Liste ist, die ich erledigt haben muss, sondern weil ich diese Dinge einfach gerne erleben/ändern/bereisen wollte. 

Wenn ich auf mein letztes Lebensjahr zurück blicke, seh ich einige unschöne Momente, aber auch viele Schöne. Ich habe gemütliche und aufregende Stunden mit sehr lieben Menschen erlebt. Nähe und Einsamkeit. Traurigkeit und einfaches Glück. Neue Orte gesehen, sehr gut gegessen, Neues ausprobiert. Veränderungen ist wichtig und auch, wenn sie nicht immer einfach sind, bin ich nicht unglücklich darüber. 

Einige haben Angst vor einem neuen Lebensabschnitt. Ich freue mich auf die 30, auf eventuelle Neuerungen oder Veränderungen, auf weitere Herausforderungen für meinen Kopf und meinen Körper. Die nächste Liste ist schon in meinem Kopf. Ziele sind wichtig und treiben mich voran. Manchmal bringen sie mich auch auf andere Wege oder auf andere Ideen, die ich ohne sie nie gehabt hätte. 

Jetzt heißt es für mich zurücklehnen und am Wochenende feiern lassen.



Liebe Grüße
Razi

1 Kommentar:

  1. Wow, das ist ja wirklich eine schöne Lista, ich wünsche dir ganz viel Glück bei deinen noch unerfüllten Zielen! :)

    Liebe Grüße, Sophie
    http://livingforsophistication.blogspot.de

    AntwortenLöschen