Dienstag, 7. März 2017

Vegane Kosmetik von Jean & Len

Womit putzt ich meine Zähne, was streiche ich jeden Tag in mein Gesicht, auf meine Haut, womit dusche ich und pflege meine Lippen? Ist das schädlich? Was nimmt man über die Haut auf?

Nach dem ganz aktuell die Stiftung Warentest Lippenflegeprodukte getestet hat, sicher auch für andere ein Thema.

Darüber sollte man schon nachdenken. Genügt Wasser und Seife?

Für mich im Moment noch nicht. Deshalb habe ich mich umgesehen, was die vegane Welt zu bieten hat und bin bei einer recht neuen Produktlinie von Jean & Len gelandet.

Ich habe die Lippenpflege, die Tagescreme und die Gesichtsreinigung ausprobiert. Inzwischen habe ich auch ein Shampoo dazu gekauft.

Die Lippenpflege begleitet mit schon länger und ich bin sehr zufrieden. Leider gehöre ich zu der süchtigen Lippenpflegefraktion und halte es für sehr wichtig hier besonders auf die Inhaltsstoffe zu achten. Da man doch auch immer wieder davon isst. Optisch ist die kleine Kugel wirklich schön und der Leitspruch der Marke ist auf den Deckel angebracht. "Was Deine Haut berührt, wird ein Teil von Dir"! 
Nach "Hugo" riecht die Pflege nicht wirklich, aber ich mag sie trotzdem sehr.


Die Tagescreme "Karma-Punkt" riecht angenehm und ist nicht zu fettig, genau richtig für meine Mischhaut. Leider gibt es bisher nur eine Sorte für alle Gesichter. Ich hoffe, dass es bald noch weitere Produkte für verschiedenen Hauttypen geben wird.

Die Gesichtsreinigung ist ein leichter Schaum, mit dem ich gut zurecht komme und für meine, im Moment schwierige Haut, angenehm. Schmutz und Make-Up werden entfernt und das Gesicht spannt nicht.


Das Shampoo ist super. Hier gibt es verschiedene Produkte für bestimmte Haartypen. Ich habe mich für das Repairshampoo "Alles wieder gut" entschieden, welches meine trockenen Haare glänzen lässt und nicht beschwert.

Die Lippenpflege habe ich bei Rossmann gekauft, Creme und Reiniger bei dm und das Shampoo bei der Drogerie Müller.

Ich bin ziemlich glücklich mit allen Produkten und werde noch weitere ausprobieren.

Liebe Grüße
Razi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen