Dienstag, 2. Juni 2015

Zebra-Käsekuchen

Zum Einstand auf meiner neuen Abteilung gab es am Montag diesen leckeren Zebra-Käsekuchen bestehend aus

300 g Mehl 
1 TL Backpulver
Prise Salz
350 g Zucker
3 EL Wasser
250 g TK Himbeeren
6 Eiern
125 g kalte Butter
125 g Margarine 
750 Magerquark
4 EL Speisestärke

Mehl, Backpulver, die Prise Salz, 100 g Zucker, 1 Ei, kalte Butter und 3 EL Wasser zu einem Teig verkneten und für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank legen. 

Die Himbeeren auftauen lassen in einem Sieb.

Die Margarine mit 250 g Zucker verrühren, die Eier einzeln dazu geben und unterrühren. Den Magerquark und 2 EL Stärke dazugeben. Etwa 1/3 der Quarkmasse in eine extra Schüssel geben und die Himbeeren und 2 EL Speisestärke verrühren.

Den Teig aus dem Kühlschrank holen und etwas ausrollen. In eine gefettete Form drücken. Nun abwechselnd 3 EL der hellen und 3 EL der roten Quarkmasse in die Mitte der Form füllen bis die Masse aufgebraucht ist. So entsteht das Zebramuster.

Den Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad für etwa 70 Minuten backen.



Da noch etwas Teig vom Boden übrig war, gab es noch einen kleinen Kuchen für meinen Freund mit etwas Käsemasse. 


Der Käsekuchen schmeckt frisch und fruchtig und sieht wirklich besonders aus.
Beide Kuchen wurden vollständig aufgegessen! 

Liebe Grüße
Razi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen