Dienstag, 9. Juni 2015

Apfel-Zimt-Muffins im Sommer?

Man muss die Feste feiern wie sie fallen. Da bei mir im Geschäft diese Woche schon wieder gefeiert wird, muss ich auch bei sommerlichen Temperaturen den Ofen anwerfen und etwas zaubern. 

Nach einer Kollegenumfrage fiel die Wahl auf Apfel-Zimt-Muffins (einstimmig!). Deshalb hier ein einfaches Muffinrezept für 12 fluffige, kleine Kuchen.

250 g Mehl
2 1/2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
125 Zucker
1 Bio-Ei
1 Päckchen Vanillezucker
125 g Margarine
250 g Buttermilch
1 saurer Apfel
Zitronensaft
Zimt

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und Papierförmchen in das Muffinblech stellen. Bei mir gab es kleine, rote Förmchen mit weißen Tupfen vom dm

Den Apfel schälen, klein schneiden, mit Zitrone beträufeln und Zimt darüber geben.

Das Mehl mit Backpulver und Natron mischen. Ei mit Zucker, Vanillezucker, Margarine und Buttermilch verrühren. Die Mehlmischung unterrühren. Den Zimtapfel mit einem Löffel unterheben und den Teig in die Muffinformen verteilen. Für etwa 20 Minuten in den Backofen.



Zimt geht also auch im Sommer! 

Liebe Grüße
Razi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen