Samstag, 25. Oktober 2014

Hand vor den Mund

Meine Mama hat mir vor langer Zeit beigebracht, wenn Du gähnen musst, mach die Hand vor den Mund. Klingt albern und gibt auch keinen besonderen Sinn, aber ich habe mich immer daran gehalten. Auch andere Menschen haben das früher so gemacht. 

Heute scheint das nicht mehr in zu sein. Heute Morgen an der Bahnhaltestelle, in der Straßenbahn, im Unterricht. Alle gähnen fröhlich vor sich hin und der Blick zu den Mandeln liegt frei. Bin ich out oder kann sich einfach keiner mehr benehmen? Sind die alten Regeln nicht mehr zeitgemäß, gefällt es nicht mehr sich zu benehmen? Ist es ein Zeichen von Freiheit, dass jeder einfach gähnt wie er will und wann er will. 

Für mich gilt, Hand vor den Mund und zwar von Anfang an. 

Vielleicht ist mein Verwundern übertrieben, aber ich finde es nicht schön und werde weiterhin die Hand vorhalten und so werde ich es auch weitergeben.

Manchmal ist es mir lieber altmodisch zu sein und nicht mit dem Strom zu gehen.


Liebe Grüße
Razi

1 Kommentar:

  1. Richtig so Zucht und Ordnung muss sein !!!! Gruss Wolke 7 :-)

    AntwortenLöschen