Donnerstag, 21. August 2014

Bar Raval

Bei meinem Besuch in Berlin, habe ich eine Tapasbar besucht. Es war ein Tipp einer Bloggerin, die ich super finde und habe mich sehr auf die Bar Raval gefreut. 

Mit meinem Freund bin ich durch die halbe Stadt gefahren. Dort war das Lokal schon gut besucht und viele Tische waren reserviert. Ein gutes Zeichen. 

Wir haben uns dort je eine Tapasplatte bestellt. Für mich gabe es die vegetarische Platte für knapp 13 Euro. Ein fairer Preis, da Tapas oft aufwändig zubereitet und hochwertig sind.


raziswelt © 2014

Meine Platte bestand aus Kartoffelecken mit einer Knoblauchsoße und einer scharfen Tomatensoße, Kroketten aus Spinat, leckere gebratene Pepperoni, Brote mit Knoblauch und Tomaten sowie Tortilla typisch mit Kartoffeln. Dazu gab es noch extra Brot und als kleine Vorspeise sehr gute und milde grüne Oliven. 

raziswelt © 2014

Leider hat mich alles geschmacklich nicht vom Hocher gerissen und Tapas habe ich eindeutig schon besser gegessen. Es war ok, aber empfehlen würde ich die Bar Raval nicht.

Wem das Bild zusagt oder sich selbst ein Bild machen möchte, kann dies in

der Bar Raval,
Lübbener Str. 1,
10997 Berlin

Liebe Grüße
Razi



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen