Mittwoch, 30. April 2014

Super-Hypochonder

Wer mit dem trockenen Humor der Franzosen umgehen kann, liegt mit diesem Film genau richtig. 

Die Hauptdarsteller kennt man schon aus Filmen wie "Willkommen bei den Sch'tis" oder "Nichts zu verzollen". Ich habe beide Filme gesehen und fand sie wirklich lustig. Sie waren nicht völlig abwegig und dennoch super komisch.

Der "Super-Hypochonder" ist nicht ganz so realistisch, aber sehr lustig. Wir wollten einen entspannten und lustigen Film sehen ohne Drama und ohne große Lovestory und den haben wir bekommen. Es gibt natürlich eine kleine Liebesgeschichte und etwas Aktion wird auch geboten. Es geht um einen Hypochonder, der sein Problem kennt und seinen Arzt, der ihm gerne helfen will. Leider bringt er beide ständig in Schwierigkeiten. Seine Krankheit macht leider auch Einsam. Mit Hilfe seines Arztes versucht er über das Internet eine Frau zu finden. Doch leider ist es als Hypochonder nicht so einfach einen passenden Partner zu finden. Am Ende kommt doch alles anders und ein glückliches Ende wird garantiert.

Der Film begeistert die ganze Familie. Wer am Sonntag Lust auf Kino hat sollte sich den "Super-Hypochonder ansehen. 

Hier der Einblick in den Film.

Liebe Grüße
Razi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen