Mittwoch, 26. März 2014

Auberginenauflauf

Als ich in Italien war, habe ich einen Auberginenauflauf gegessen, der war so unheimlich lecker! Ich wollte unbedingt das Rezept. Leider hat er bei mir nicht wirklich so geschmeckt. Inzwischen habe ich verschiedene Versionen in Deutschland gegessen, die alle gut waren, aber nicht mehr so wie dort.

Jetzt habe ich ein WW-freundliches Auberginenauflaufrezept entdeckt, das gut ist und mich glücklich macht.

Hier der Auflauf für 2 Personen:

2 Auberginen
500 g passierte Tomaten
4 frische Tomaten
1 Kugel Light-Mozzarella
1 kleine Portion Parmesan
Etwas Zitronensaft
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Olivenöl
Oregano
Salz, Pfeffer

Die Auberginen in dünne Scheiben schneiden und bei 200 Grad mit etwas Olivenöl beträufelt für 15-20 Minuten in den Backofen. Zwiebeln und Knoblauch klein schneiden. In etwas Öl anbraten. Tomaten dazu, die passierten und die frischen, klein geschnittenen Tomaten. Einen Spritzer Zitronensaft dazu. Ca. 10 Minuten auf dem Herd lassen. Mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen. 

Mozzarella in dünne Scheiben schneiden, Parmesan reiben.

Danach in einer Auflaufform abwechselnd die Tomatensoße, Auberginen und Mozzarella schichten. Wer nicht so sehr auf den Fettgehalt achten möchte, kann natürlich mehr Käse nehmen. Mit Tomatensoße bedecken, noch eine Schicht Mozzarella und etwas Parmesan darüber. Bei mir nicht so viel, da mein Parmesan sehr hart war und mühevoll zu reiben, außerdem sollte es ja fettarm sein.
raziswelt © 2014

Den Auflauf für 35-40 Minuten bei 180 Grad in den Backofen.


raziswelt © 2014

Wer mag kann dazu Brot oder Reis essen. Ich habe ihn einfach so gegessen und er war sehr lecker.
raziswelt © 2014

Liebe Grüße und einen schönen Tag
Razi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen