Sonntag, 9. Februar 2014

Alleine abnehmen ist schwierig

Die ersten guten Vorsätze für das neue Jahr sind bereits wieder vergessen. 
Meine Vorsatz für dieses Jahr war, mehr machen, was ich will. Bedeutet nicht immer nachgeben, auch mal den eigenen Willen durchsetzen und nein sagen. 

Dennoch stehen natürlich die üblichen Dinge auf dem Programm, aber diese gehören nicht mehr zu meinen persönlichen Vorsätzen für ein neues Jahr, sondern eher wie es passt. 

Der Urlaub ist vorbei und am Montag fängt die Arbeit richtig an. Weihnachtskekse und Glühwein sind vergessen, Weihnachtsessen und Silvesterbowle verdaut und die Ausreden haben keine Chance mehr. Nachdem meine Willensstärke im letzten Jahr doch zu wünschen übrig gelassen hat, was das Thema Abnehmen betrifft, werde ich mir in diesem Jahr Unterstützung holen, denn alleine abnehmen ist schwierig. 

Diese Woche war ich bei einem Weight Watchers Treffen und habe mich für den ersten Monat angemeldet. Als Vegetarier gibt es zwar dort nicht so unheimlich viele vorgeschlagene Rezepte, aber mit den entsprechenden Punkten kann man alles so Essen wie man mag. 

In den ersten beiden Wochen muss man, nach dem neuen Konzept, keine Punkte zählen, sondern die sogenannten Sattmacher essen.

Hier der Einblick in einen Tag. Dazu darf man noch zwei weitere Snacks essen und man hat weitere Extrapunkte für kleine Sünden.


raziswelt © 2014
Frühstück
raziswelt © 2014
Mittagessen
raziswelt © 2014
Abendessen
Bin gespannt, was die Waage in der nächsten Woche berichtet, wie gut ich damit klar komme und ob ich es so schaffe, meine Ernährung wieder gesünder umzustellen und abzunehmen.

Habt ihr schon Erfahrungen mit Weight Watchers gesammelt?

Liebe Grüße
Razi

Kommentare:

  1. Hallo Razi:-)
    Da starten wir das Jahr ja mal wieder mit dem identischen ziel;) Ich hoffe es funktioniert alles so, wie du es dir vorstellst:-) Ich hab bei den WW Treffen zu den ProPoints mitgemacht. Es hat auch ganz gut geklappt, aber auf Dauer hat damals leider meine Teamleitung im Treffen gewechselt und damit war mein Schweinehund zurück. Ich hoffe bei dir bleibt der länger weggesperrt;)
    LG audrina

    AntwortenLöschen
  2. Hihi, stimmt. Die 30 Tage VFF habe ich schon hinter mir. Es war wirklich nicht schwer (also machbar) und abgenommen hab ich auch. Nur in den Alltag konnte ich es dann doch nicht einbauen und ich bleibe bei der vegetarischen Lebensweise. Deshalb suche ich jetzt eine dauerhafte und trotzdem gesunde Lösung. Drück uns beiden die Daumen!
    Liebe Grüße
    Razi

    AntwortenLöschen