Montag, 9. Dezember 2013

7 Tage Meditation

Mein Fazit nach einer Woche mit je 10 Minuten Meditation pro Tag ist positiv.

Ich bin natürlich nach so kurzer Zeit kein Profi, aber es ist sicher sinnvoll und kann mir wirklich Entspannung bringen. An manchen Tagen war es eher ein Pflichtprogramm, aber es sollte schon konsequent durchgeführt werden. Ab und zu mal meditieren bringt glaube ich, nicht viel.

Vorgestern habe ich es mit Musik probiert. Dafür habe ich eine Meditationsapp heruntergeladen. Das fand ich für mich persönlich gut. Dadurch wird man nicht so sehr von den Geräuschen aus dem Umfeld abgelenkt und kann auch versuchen sich darauf zu konzentrieren, wenn die Gedanken wieder abschweifen. 

Bisher habe ich es noch nicht geschafft mich nur mit mir oder meiner Atmung zu beschäftigen. Das braucht wohl noch einige Zeit. So viele Gedanken und Ideen, Dinge, die noch zu erledigen sind, schwirre durch meinen Kopf.

Zehn Minuten sind vielleicht auch zu kurz. Denn oft merke ich, dass ich erst zur Ruhe komme, wenn die Zeit fast vorbei ist.

Ich werde versuchen die Meditation weiter in meinen Alltag einzubauen und so hoffentlich auch wieder mehr zur Ruhe kommen. 


raziswelt © 2013

Passend zu dem Bild mit den Steinen habe ich noch Musik, die für den Künstler eher zu ruhig ist, für mich aber eines der schönsten Lieder im Moment. Wer reinhören möchte - 
Sido - Einer dieser Steine.

raziswelt © 2013

Liebe Grüße und einen entspannten Montag
Razi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen