Sonntag, 12. Mai 2013

Das hält kein Jahr

Am Wochenende war ich wieder im Kino. Dieses Mal sollte es eine schöne romantische Komödie sein "Das hält kein Jahr...". 

Leider blieb das romantische Gefühl aus.

Eigentlich hätte ich es mir denken können bei dem Regisseur von "Borat" konnte nur ein lustiger Film herauskommen. Nicht aber unbedingt romantisch oder gar niveauvoll. Wer in männlicher Begleitung geht und der Mann keine romantische Filme mag, ist sehr gut aufgehoben. Ansonsten kann man sich den Film sparen. 

Es geht um zwei Menschen, die grundverschieden sind. Sie verlieben sich ineinander und heiraten viel zu schnell. Im Laufe der Ehe merken sie, dass sie einfach nichts gemeinsam haben. Beide verlieben sich in einen anderen und am Ende trennen sie sich glücklich und auf komische und unrealistische Art. 

Auf keinen Fall einen Besuch Wert ins Kino zu gehen. Ich war enttäuscht von diesem Film. 

Hier der Einblick in den Film.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen