Dienstag, 19. März 2013

Halbmarathon

Ein weiterer Grund für mein Vernachlässigen des Blogs ist ein (für mich) sehr großes Projekt. Anfang Juni möchte ich einen Halbmarathon laufen. Früher konnte ich kaum fünf Minuten am Stück joggen, vor zwei Jahren habe ich dann damit angefangen und heute ist es für mich entspannend und ich liebe es im Wald an der frischen Luft zu laufen. Bisher bin ich einmal in der Woche ca. 60 Minuten entspannt gelaufen. 

Bis zum Halbmarathon ist es zum Glück noch etwas hin und diese Zeit muss ich auch wirklich nutzen. Es wird nicht einfach, aber nicht unmöglich. Ich freue mich darauf, auch wenn es nicht immer einfach ist und das Wetter auch nicht immer schön. In der letzten Woche bin ich im Schneesturm gelaufen. Zuerst war mir kalt und ich war wirklich abgenervt, aber nach 20 Minuten hat es mir sogar Spaß gemacht, so verrückt es auch war und ich war nicht die einzige Verrückte im Stadtwald!

Ich werde jede Woche über meinen aktuellen Laufstand berichten, Tipps und Erfahrungen als doch blutigen Anfänger veröffentlichen und am Ende mein Ergebnis präsentieren. 

In der letzten Woche hatte ich ziemliche Herzschmerzen und Angst, dass mein Projekt nicht verwirklicht werden kann. Nach einem gründlichen Check beim Arzt steht aber fast nichts mehr im Wege. 

Hier meine erste Übersicht der letzten Woche:

Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag
Sonntag
Ruhetag
40 Minuten Schneejoggen
Ruhetag
(Max Herre)
Ruhetag (Arztbesuch)
90 Minuten
joggen
Ruhetag
123 Minuten
joggen


Liebe Grüße
Razi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen