Sonntag, 24. März 2013

Café Meerwiesen

Kürzlich war ich im Cafe Meerwiesen frühstücken. Es ist ein kleines Café, das kürzlich erst eröffnet hat. Es ist hell mit vielen Fenstern, gemütlichen Plätzen und leckeren Kuchen.

Ich habe mich für das vegane Frühstück entschieden. Ja, es gibt ein veganes Frühstück, worüber ich mich wirklich sehr gefreut habe.

Hier das Foto dazu

raziswelt © 2013

Es bestand aus einem leckeren Sojajoghurt mit Früchten, Marmelade, Brot, Sojamargarine, Gemüseaufstriche und Gemüsesticks. Dazu gabs eine Sojalatte. Es war alles sehr lecker. 

Wer gerne vegan frühstücken möchte oder einfach nur einen leckeren Kuchen essen möchte ist im Café Meerwiesen gut aufgehoben.

Noch einen schönen Sonntag!

Liebe Grüße
Razi

Kommentare:

  1. Wir waren am Sonntag dort. An der Wand hing eine Tafel auf der stand: Eissaison eröffnet. Das animierte uns dazu, dort Eis zu essen. Wir haben draußen einen Platz gefunden. Bedauerlicherweise fühlte sich das Personal (5 Personen um der Theke herum) nicht veranlasst, uns als Gäste zu registrieren. Auch als ich das Café betrat um mir SELBST eine Speisekarte zu holen, blieb das Personal unbeeindruckt. Und auch zur Bestellung betrat ich das Café erneut, weil noch immer niemand herauskam! Als Gast fühlt man sich dort keineswegs. Zu beobachten war ein junger Kellner, der lieber vor der Theke Faxen machte und versucht seine Kolleginnen zu bespaßen, als seine Arbeit zu tun. Das Personal ist arrogant, unfreundlich und uneffizient. So schnell kriegt uns niemand mehr dort hin.

    AntwortenLöschen
  2. Sonntag Nachmittag nach einem längeren Fußmarsch durch den Waldpark bei nasskaltem Novemberwetter - Jetzt im Café einkehren und sich mit Cappuccino und einem leckeren Stück Torte stärken - Fehlanzeige! - Die Tische sind belegt, das Personal lässt einem achtlos stehen - Schließlich wagt man es, die Bedienung zu fragen, ob man auch Kuchen kaufen und mitnehmen kann, da am Kuchenbüffet alle sehr beschäftigt tun und einem geflissentlich übersehen - Sie muss erst den Chef fragen oder wer auch immer das war - Der lächelt gleichgültig, würdigt einem weiterhin keines Blickes und verneint.
    Hinterher frage ich mich, warum viele Tische belegt waren - Wegen freundlicher und angenehmer Atmosphäre kann es kaum gewesen sein - Vielleicht gab's Freikaffee! - Guten Kaffee und Kuchen gibt's auch woanders und schönere Cafés allemal! Man kann nur hoffen, dass auf dem expandierenden Lindenhof weitere Cafés folgen werden. Vielleicht freut man sich dann auch im Café Meerwiesen wieder auf Kundschaft...

    AntwortenLöschen